KAROLINA SALSKA

Absolventin der Fakultät für Recht Und Verwaltung an der Jagiellonen-Universität  in Kraków, Fachrichtung Jura. Ihr Studium schloss sie mit Note „ gut plus“ ab.

Im Jahre 2005 verteidigte sie ihre Magisterarbeit zum Thema: „Analyse des Streites zwischen Hart und Devlin über Grenzen der Verlangen von moralischen Normen durch Recht“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. habil. Wojciech Załuski. Diese Magisterarbeit wurde richtig eingeschätzt, weil sie einen größeren eigenen Beitrag hatte und sich durch einzigartige Einstellung zum Thema auszeichnete. Für Ihre Magisterarbeit erlangte sie die Note „sehr gut“.

In den Jahren 2016-2019 absolvierte sie ein Rechtsreferendariat an der Bezirkskammer für Rechtsberater in Kraków. Sie erhielt ein positives Ergebnis während der Berufsprüfung und erhielt  gleichzeitig den Titel Steuerberaterin.

Ihre berufliche Erfahrung erlangte sie in einer von den größten Rechtsberater- Firmen in Kraków, Katowice und Łódź. Sie beschäftigte sich mit laufender Rechtsbedienung sowohl den Korporation-, als auch individuellen Kunden, darunter auch im Bereich DSGVO.

Tätigkeitsfelder:

  • Handels- und Wirtschaftsrecht
  • Zivilrecht
  • Datenschutzrecht

 

Erfahrung:

  • Rechtsbedienung für internationale Gesellschaften als die innere Rechtsanwältin (Holding mit Teilnahme der ausländischen Gesellschaften)
  • Einführung der DSGVO-Vorschriften;
  • Laufende Rechtsberatung für Geschäftskunden;
Karolina Wąsikowska
KAROLINA SALSKA
Rechtsberaterin
Sprachfertigkeiten :

Angielski