Schadensersatzrecht

Die Kanzlei verfügt über fundierte Erfahrung bei der Geltendmachung und Befriedigung von Schadensersatzansprüchen. Wir befassen uns mit folgenden Angelegenheiten:

  • Schadensersatz für Vermögensschäden im Rahmen einer Haftpflichtversicherung, z.B. Beschädigung von Fahrzeugen, Kleidung oder Kosten für den Abschleppdienst und Stellplatzkosten bei beschädigten Fahrzeugen.
  • Schadensersatz bei Vollkaskoversicherung, die (je nach Vertragsvereinbarungen) Entschädigungen im Falle eines Diebstahls, bei nicht festzustellenden Tätern oder durch den Versicherungsnehmer verursachte Schäden deckt.
  • landwirtschaftliche Unfälle,
  • Schadensersatz bei ärztlichen Behandlungsfehlern mit Gesundheitsschäden oder Tod als Folge. Im Rahmen dieses Verfahrens ist nicht nur der Erhalt einer einmaligen Leistung möglich, sondern auch die Gewährung von Entschädigungsrenten aufgrund von erhöhten Unterhaltskosten oder Arbeitsunfähigkeit.
  • Arbeitsunfälle,
  • Schadensersatz bei Gesundheitsschäden – bedingt durch die Beschaffenheit der Verletzungen und ihrer Folgen oder der Schmerzintensität, wobei in diesem Fall der vom Geschädigten ausgeführte Beruf oder seine finanzielle Lage von Bedeutung sein kann.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit unterstützen wir unsere Mandanten bei der Geltendmachung von:

  • Wiedergutmachung von Nichtvermögensschäden;
  • Ansprüche auf Erstattung von Behandlungs-, Pflege- und Rehabilitationskosten;
  • Ansprüche auf Erstattung entgangener Einnahmen;
  • Ansprüche auf Zukunftsrente bei erhöhten Unterhaltskosten;
  • Ansprüche auf Ausgleichsrente bei vollständiger oder teilweiser Arbeitsunfähigkeit;
  • Ansprüche auf Schadensersatz bei beschädigten oder gestohlenen Fahrzeugen;
  • Ansprüche auf Schadensersatz für unfallbedingt beschädigte oder verlorene Vermögensteile
  • Ansprüche auf Schadensersatz bei wesentlicher Verschlechterung der Lebensumstände;