Am 01. Juni 2018 schrieb Staatspräsident von Polen Gesetz vom 10. Mai 2018 unter, das das Gesetz über Veränderung des Gesetzes über Geldleistungen der Sozialversicherung im Fall von Krankheit und Mutterschaft und einige andere Gesetze verändert.

Veränderung des Gesetzes hat zum Ziel Verlängerung der Möglichkeit der Ausschreibung der Krankschreibungen, die zeitliche Arbeitsunfähigkeit bestätigen, in bisheriger Form (d.h. Papier). Gemäß den geltenden Vorschriften, Ärzte, Zahnärzte, Arzthelfer und ältere Arzthelfer können Krankenschreibungen ausschreiben, die die zeitliche Arbeitsunfähigkeit wegen der Krankheit, Aufenthalt im Krankenhaus oder Pflege kranker Familienmitglieder bestätigen , in Papierform nur bis zum 30. Juni 2018.

Gesetz verlängert jedoch einen Zeitraum, in dem traditionelle Papier -Krankschreibungen aufgeschrieben werden- Patienten könnten sie bis zum 30.November 2018 erhalten.

Darüber hinaus verändert das Gesetz einen Termin der Aufhebung von Vorschriften vom 01. Juli 2018 bis 01. Dezember 2018. Aufgrund dieser Vorschrift zahlt Vorsitzende der Landschaftlichen Sozialversicherungskasse der Sozialversicherungsanstalt Kosten zurück, die mit Herstellung und Distribution der Formulare für Krankenschreibungen verbunden sind, die die zeitliche Arbeitsunfähigkeit bestätigen.

Gesetz tritt in Kraft nach dem Ablauf der 14 Tage vom Tag der Anmeldung